„Strandhotel Zingst“ öffnet im Mai 2024 in neuem Glanz

07.12.2023

01 Lobby Mit Blick Zur Rezeption

Wir renovieren vom 03.01. - 02.05.2024. Mehr Informationen gibt es hier >>

An- und Abreise

Personen

2 Personen

  • Erwachsene

  • Kinder
    (0-3 Jahre)

  • Kinder
    (4-12 Jahre)

Zimmer

Sie suchen eine passende Wellnessbehandlung?

Angebote finden

Sie möchten einen Tisch reservieren?

Tisch reservieren
Jetzt buchen

Umfassendes Refurbishment aller Zimmer und öffentlichen Bereiche erfordert Schließung vom 3. Januar bis Ende April 2024

Das ́Strandhotel Zingst ́ ist beliebter denn je. Damit dies künftig so bleibt, werden Zimmer und Suiten sowie öffentliche Bereiche modernisiert. Wenn die letzten Silvestergäste am zweiten Januar abgereist sein werden, haben bis Ende April 2024 die Handwerker das Sagen. Sie setzen dann das maritime Gestaltungskonzept der international renommierten Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld um, das für alle 122 Zimmer und Suiten zwei Designkonzepte vorsieht. Sandfarbene Wände und aufwendig bestickte, geschwungene Headboards mit Ikat oder Korallen-Motiven geben den Zimmern einen individuellen wohnlichen Charakter. Neue Betten mit großzügigen 2,10 Metern Länge sowie neue Matratzen und Topper schaffen hervorragenden Schlafkomfort. In 20 Zimmern lassen sich die Doppelbetten auch individuell als Einzel-Twinbetten stellen. Das Mobiliar aus Walnussholz gibt den Zimmern eine behagliche Wohlfühlnote. Neue bequeme Sitzmöbel in klassischen Formen und Zero-Waste-Stoffen (100% recycelt) runden das neue Wohnkonzept ab – sei es als Sessel oder Sofa. Und in 20 Zimmern lässt sich das Schlafsofa in ein zusätzliches Bett verwandeln.

Ein neuintegrierter Entertainment-Cube mit Lademöglichkeiten für mobile Endgeräte, Radio, Bluetooth Streaming-Box und Telefon sowie moderne Flatscreen-Fernseher lassen keine Technikwünsche offen. 30 Zimmer erhalten zusätzlich einen Schreibtisch, um Gästen eine „Workation“ zu ermöglichen. Auch die Badezimmer werden umfangreich renoviert: Komfortable und fast bodentiefe Duschen werden auf 90 Zimmer erweitert, die übrigen sind mit einer großzügigen Badewanne ausgestattet. Moderne Armaturen mit leicht regulierbaren Thermostaten schaffen zusätzlichen Komfort.

Das maritime Gestaltungskonzept setzt sich in den öffentlichen Bereichen wie Lobby, Restaurant und Bar fort, die ebenfalls vollkommen neugestaltet werden. Möbel aus gekalktem schwarzem Holz und korallenrotem Samt sowie glasierte Fliesenspiegel im Restaurant lassen Erinnerungen an die Bäderkultur vergangener Zeiten aufleben.

Die zahlreichen maritimen Fotografien, die die Wände in „Petersburger Hängung“ schmücken, und ein harmonisches Lichtkonzept geben dem Raum, den dank neuer variabler Bestuhlung mehr Gäste nutzen können, eine wohnliche Atmosphäre. Und nicht zuletzt wird der 1.400 m2 große Spa- und Wellnessbereich mit seiner finnischen, Bio- und Dampf-Sauna einer grundlegenden Überholung unterzogen. Auch hier soll den Gästewünschen nachgekommen und ein weiterer Ruheraum geschaffen werden.

“Unser gesamtes Team freut sich schon sehr auf den neuen Look des Strandhotel Zingst. Unser Herzstück des Hauses wird uns selbstverständlich erhalten bleiben: die Leidenschaft unserer Mitarbeitenden für ihre Arbeit mit unseren Gästen. Die Schließzeit nutzen wir unter anderem, um unsere Arbeit am Gast zu evaluieren und uns weiterzubilden”, erklärt Hoteldirektor Kai Harmsen. Die Mitarbeitenden werden während der Umbauten allesamt weiterbeschäftigt.

Das „Strandhotel Zingst“

Das „Strandhotel Zingst“, das sich auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst befindet, verfügt über 122 Zimmer und Suiten sowie über einen 1.400 m2 großen Spa- und Wellnessbereich mit Innen- und Außenpool, Whirlbucht, zwei Saunen und Fitnessraum, Restaurant und Bar. Bis ins Zentrum des Ortes sind es 50 Meter, der Badestrand ist zwei Gehminuten entfernt. Das Resort befindet sich direkt an der Zingster Seebrücke im naturbelassenen Nationalpark, zwischen Ostsee und Bodden.

Der Asset Manager „Jagdfeld Real Estate“ verantwortet das „Strandhotel Zingst“, das im Sommer 2006 eröffnet wurde, von Anbeginn im Auftrag eines institutionellen Investors. Nachdem dieser entschieden hatte, das Haus aus der Kettenhotellerie zu lösen, wird es seit Januar 2022 als inhabergeführtes Individualhotel neu positioniert. Nach der erfolgreichen Transformation in ein preisgekröntes Individualhotel geht „Jagdfeld Real Estate“ in seinem Objekt „Strandhotel Zingst“ jetzt den nächsten Schritt und investiert 6,75 Mio. Euro in die Revitalisierung des Hauses.